Meine Mottos.

Ich kann nur gewinnen!

Habe Spass an dem was du tust!

Pictures.



Pascal bei den Mannschaftsmeisterschaften



Pascal bei den Mannschaftsmeisterschaften

Pascal Strebel tritt international zurück!

05. Oktober 2013, Mark Döbeli


Pascal beim Einmarsch vor dem Kampf (Bild Mark Döbeli)
Mehr Fotos vom Kampf in der Galerie.

Am Samstagabend erklärte Pascal Strebel vor dem heimischen Publikum, dass er sich nicht mehr 100 % für den internationalen Ringsport motivieren könne und deshalb zurücktrete. Die Ringerstaffel Freiamt bedauert den Entscheid sehr, hat aber gleichzeitig Verständnis. Wer international vorne mitringen will, muss viele Entbehrungen in Kauf nehmen und dies alleine für die Ehre.

Pascal Strebel ist einer, der entweder etwas 100 % macht oder dann gar nicht. Man merkte ihm deshalb an, dass er sich den Entscheid nicht leicht machte. Nach genauem Abwägen der Vor- und Nachteile sei er dann aber zum Schluss gekommen, dass er sich nicht mehr voll motivieren könne und deshalb international zurücktrete.

Strebel schon früh erfolgreich
Strebel machte bereits im Kadettenalter auf sich aufmerksam, als er an den Europameisterschaften im 2005 Bronze gewann. Im 2010 erreichte er an der Weltmeisterschaft bis 66 kg Greco den hervorragenden siebten Platz. Als ganz grosses Highlight   in Strebels Karriere war aber sicher die Qualifikation und die Teilnahme bei den Olympischen Spielen in London 2012. Nach diesem erfüllten Bubentraum, wie er selber sagte, gönnte er sich international eine Pause und liess den Entscheid, ob er weitermachen soll, über ein Jahr reifen.

Zu viele Entbehrungen
Wer international erfolgreich sein will, muss praktisch als Profi trainieren. Weil in der Schweiz nicht genügend Sparringpartner da sind, die ebenfalls 100 % auf die Karte Ringen setzen, finden  viele Trainingslager im Ausland statt. Der Verzicht auf das heimische Umfeld mit Familie, Freundin und Kollegen über eine lange Zeit ist hart und war mit ein Grund für den Rücktritt. Er betonte aber, dass er keine Sekunde bereue, die er für den Sport aufgewendet habe. Ringen war für ihn eine wichtige Lebensschule und habe ihn weitergebracht. Er will sich nun auf seine beruflichen Ziele konzentrieren und noch möglichst lange für die Ringerstaffel Freiamt Punkte sammeln. Dazu sei er noch 100 % motiviert.

Ringerstaffel Freiamt bedankt sich bei Strebel
Die Ringerstaffel Freiamt bedauert den Entscheid, zeigt aber gleichzeitig Verständis. Wer als Ringer international erfolgreich sein will, nimmt viele Entbehrungen in Kauf und dies alleine für die Ehre. Präsident Ralf Bucher zollte Pascal grössten Respekt für das Geleistete und dankte ihm dafür, dass er als Vorbildfunktion viele junge Ringer zu noch mehr Trainingsfleiss animiere. Dass man auch im Ringen erfolgreich sein kann, hat Strebel in den letzten Jahren bewiesen. Mit diesen Erfolgen habe er auch den Verein massgeblich unterstützt und seinen Teil zu vielen Meisterschaftsmedaillen beigetragen. Bucher freut sich, dass Strebel weiterhin für die Freiämter auf der Matte steht.



 

News.

05.10.2013
Pascal Strebel tritt international zurück

 Weiter

13.08.2012
Olympiaempfang von Pascal Strebel in Aristau

 Weiter


07.08.2012
Pascal Strebel im Einsatz in London

 Weiter

Yesterday.

04.08.2012
Pascal Strebel
auf dem Weg nach London
 Weiter



21.07.2012
Pascal Strebel
kehrt für ein paar Tage vom Training in Weissrussland zurück.


05
.07.2012
Abreise von Pascal Strebel nach Weissrussland


02.07.2012
Fan T-Shirt von Pascal Strebel ab sofort zu bestellen
 Weiter


29
.06.2012
Pascal Strebel im Training mit einer Ringerlegende
 Weiter


23.06.2012
Pascal Strebel als Promi am Waterslide Contest Bipp 2012
 Weiter


20.06.2012
Pascal Strebel kommt zurück von Trainigscamps.



26.05.2012
Pascal Strebel beginnt das Trainingscamp in Armenien.


12
.05.2012
Begleitet Pascal Strebel an die Olympiade

 Olympiatickets


Next Day

Copyright (c) 2012 Webmaster-mad    Design by webmaster-mad